VideoElephant logo x

Bolsonaro hat sich mit Coronavirus angesteckt: „Es begann mit Unwohlsein“

  • Category news
  • Definition HD
  • Resolution 1280 x 720
  • Duration 00:01:05
  • Year 2020
  • Language German

Bolsonaro hat sich mit Coronavirus angesteckt: „Es begann mit Unwohlsein“

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Zu Wochenbeginn hatte er über Unwohlsein geklagt und sich nun einem Test unterzogen. Seine Arbeit will Bolsonaro von seinem Amtssitz aus weiterführen, betonte er. Bolsonaro: „Ich wusste, dass es früher oder später einen Großteil der Bevölkerung treffen würde. Wenn ich den Test nicht gemacht hätte, hätte ich es nicht gewusst, und ich habe gerade das Ergebnis bekommen, dass der Test positiv war. Es begann am Sonntag mit einem gewissen Unwohlsein. Am Montag wurde es schlimmer, mit Unwohlsein, Müdigkeit, Muskelschmerzen, und das Fieber stieg auf bis zu 38 Grad“. Jetzt fühle er sich wieder gut, sagte er. Bolsonaro hatte die Atemwegserkrankung in der Vergangenheit als „kleine Grippe“ abgetan. Er hatte sich gegen Abschottungsmaßnahmen und gegen die Schließung von Geschäften ausgesprochen. Kritisiert wurde er für Auftritte in der Öffentlichkeit, bei denen er keine Maske trug und Menschen berührte. Am Samstag nahm er an einem Arbeitsessen mit dem US-Botschafter teil. Von diesem Termin gibt es Aufnahmen, auf denen Bolsonaro seinen Außenminister Ernesto Araujo umarmt. Die US-Botschaft gab bekannt, Botschafter Todd Chapman zeige bisher keine Krankheitsanzeichen. Mit 65 Jahren gehört Brasiliens Präsident zur Covid-19-Risikogruppe. Er forderte ältere Menschen vor, vorsichtig zu sein. Auch Bolsonaros Ehefrau Michelle hat sich einem Test unterzogen. Ob auch sie sich angesteckt hat, ließ er offen.

Interested in this content?